Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Erfolgreich am Markt im April im Gast- & Eventhaus Großenmeer

Kosten bei Energie und Ressourcen senken

Gast- und Eventhaus Großenmeer

Förderprogramme unterstützen Betriebe beim Sparen von Energie und Ressourcen – Erfolgreich am Markt traf sich im Gast- und Eventhaus Großenmeer

Großenmeer. In einem gewerblichen Unternehmen fallen immer auch Kosten für Energie und Materialien bei den Betriebsmitteln an. Technische Anlagen, Einrichtungen oder Werkzeuge benötigen eine kritische Betrachtung, damit ein effizienter Umgang mit Ressourcen gewährleistet bleibt. Aktuell unterstützen zahlreiche öffentliche Förderprogramme Betriebe, um ihre Prozesse den aktuell technischen Möglichkeiten anzupassen oder auch bewusst in erneuerbare Energien zu investieren. Um Transparenz in den Förderdschungel zu bekommen, hatte die Wirtschaftsförderung Wesermarsch GmbH einen Fachmann für das „Betriebliche Energiemanagement“ eingeladen.

Referent Michael Capota arbeitet für die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen in Hannover und stellte in seinem Vortrag das Förderpaket „Energieeffizienz und Erneuerbare Energien-Prozesswärme in der Wirtschaft“ in den Mittelpunkt. „Darin sind seit Januar 2019 sechs bestehende Programme überführt und weiterentwickelt worden. Das Bundeswirtschaftsministerium will so mehr Transparenz und Vereinfachung erzeugen“, erläuterte Capota die neue Struktur. Nach wie vor warten Darlehen, Kredite und Zuschüsse auf die Antragsteller. Unterteilt wird das Paket in Spezifische Einzelmaßnahmen; Prozesswärme aus erneuerbaren Energien; Mess-, Steuer- und Regelungstechnik sowie EnMS-Software; Technologieoffene Maßnahmen. Gefördert werden Unternehmen aus Industrie, Handel, Gewerbe und Dienstleistung einschließlich kommunale Unternehmen und Contractoren sowie die Landwirtschaft mit Einschränkungen. Bei einer Förderhöhe von 30 Prozent erhalten insbesondere kleine und mittlere Betriebe (KMU) für ihre Projekte einen zehnprozentigen Bonus.

Das Land Niedersachsen bietet für KMU ein Programm für Ressourceneffizienzprojekte sowie „Betriebliche Energieeffizienz-und Klimaschutz-Netzwerke“, sieben bis 15 Betriebe schließen sich als moderierte Arbeitsgruppe zusammen. Im Bereich Produktion und Gebäude stehen zinsverbilligte Kredite bereit.

Seit Juli 2017 gibt es bereits eine Kooperation zwischen der Klimaschutzagentur und der Wirtschaftsförderung: quasi als Aufforderung, Effizienzprojekte im Betrieb anzugehen, können KMU mit einer kostenlosen Impulsberatung starten. Die Beratungsgutscheine für Material- und Energieeffizienz (Wert 1.000 Euro) sowie Solar (Wert 750 Euro) werden über die Wirtschaftsförderung an die Betriebe ausgegeben. „Der Aufwand ist für die Unternehmen gering, wer seine Prozesse einmal mit einem Experten beleuchten will, sollte noch bis zum Ende des Jahres seine Chance nutzen“, so Ingrid Marten, Mitarbeiterin bei der Wirtschaftsförderung.

Gastgeber und Veranstaltungsort von „Erfolgreich am Markt“ war das „Gast- und Eventhaus Großenmeer“, das ganz neu eröffnet wurde. Der Ortskern von Großenmeer hat mit dem Neubau und der Sanierung des ehemaligen Saals von Scheeljes Gasthof einen top modernen Treffpunkt erhalten, der durch die Initiatoren André Kuhlmann/Hans-Gerd Kuhlmann GmbH, Godfried van Eijden/van Eijden GmbH & Co. KG, Gerd Röben/Röben GmbH und Jens Ripken/J. Müller AG realisiert wurde. Der Saal kann bis zu zweihundert Personen und ein Nebenraum bis zu 40 Personen beherbergen, vier Gästezimmer stehen ebenfalls zur Verfügung. Ins Gebäude wird demnächst noch ein Café einziehen. Die Freude der Pächterin Olga Yezyeyeva über ihre neue Location teilte sie sich mit der Wirtschaftsförderung. Diese hatte an einem erfolgreichen Förderantrag mitgewirkt. Das Bauvorhaben konnte dadurch von einem noch laufenden Förderprogramm für die integrierte ländliche Entwicklung profitieren.

Kontakt:
Wirtschaftsförderung Wesermarsch GmbH

Ingrid Marten, Tel. 04401 – 99 69 08; marten@wesermarsch.de

Zurück

Copyright 2019 Wirtschaftsförderung Wesermarsch. All Rights Reserved.
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Erlebnis anzubieten und unsere Online-Präsenz Ihren Präferenzen anzupassen. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen oder wissen wollen wie Sie diese deaktivieren und/oder wie Sie Ihre Zustimmung verweigern können, lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung. Mit Schließung dieses Banners oder der weiteren Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen
OK!