Sicherheit & Ordnung

Kooperationsprojekt LifeGRID

Fachdienst Sicherheit & Ordnung
Katastrophenschutz
Poggenburger Str. 15, 26919 Brake

Projektbüro LifeGRID
Telefon: 04401 927-779
E-Mail: lifegrid@wesermarsch.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung
Mo. - Fr.: 08:30 - 16:30 Uhr
Lebensrettung in flut- und energiekritischen Gefährdungssituationen durch Realisierung von Insellösungen im Rahmen der Daseinsvorsorge (LifeGRID)

Der Landkreis Wesermarsch als Verbundkoordinator setzt das Projekt LifeGRID zusammen mit der Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth – Standort Oldenburg, dem Deutsches Rotes Kreuz, KV Wesermarsch e.V., Brake, der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen Bremen e. V., Hannover, dem Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband (OOWV), Brake, der Großleitstelle Oldenburger Land AöR, Oldenburg und dem Institut für Gefahrenabwehr GmbH emergency & rescue solutions, Ruppichteroth um.

Projektlaufzeit:

Oktober 2023 – September 2027

BMBF-Programm: Forschung für die zivile Sicherheit „SifoLIFE –
Demonstration innovativer, vernetzter Sicherheitslösungen“


Projekt LifeGRID

Unsere Motivation:

Überflutungen, insbesondere mit zusätzlichem Ausfall der Stromversorgung, stellen den Katastrophenschutz vor große Herausforderungen. Vor allem verletzliche Personen wie z. B. zu Hause oder stationär gepflegte Menschen müssen in Sicherheit gebracht und versorgt werden. Dies gilt besonders für das Modellgebiet Landkreis Wesermarsch, welches fast vollständig von Wasser umgeben ist, zum Teil unterhalb des Meeresspiegels liegt und zudem durch eine starke Alterung der Bevölkerung gekennzeichnet ist. Hier sind innovative Lösungen gefordert, die alle relevanten Akteure einbeziehen.

.
Unsere Projektziele:

Ziel des Projekts LifeGRID ist die modellhafte Umsetzung eines integrierten Strategiekonzepts zur Rettung besonders vulnerabler Personengruppen in flut- und energiekritischen Gefährdungssituationen unter ganz gezielter und aktiver Einbindung der Bevölkerung, der Pflegeinrichtungen und der Pflegenden.

.
Perspektive – Ausblick

Nicht zuletzt angesichts der aktuell stark gestiegenen Sensibilität in Politik und Bevölkerung für mögliche Katastrophenfälle ist die Bedeutung für den Landkreis und die Kommunen sowie für die Praxis im Allgemeinen sehr hoch.

Vor diesem Hintergrund wird im Landkreis Wesermarsch ein Katastrophenschutzzentrum dauerhaft in eigenen Räumen eingerichtet und nicht nur bedarfsweise in sonst anderweitig genutzten Sitzungsräumen. Damit werden technisch und organisatorisch alle Voraussetzungen für eine langfristige Implementierung der Projektergebnisse in der Praxis geschaffen. Auch durch die Ertüchtigung von zwei Evakuierungszentren ist die Verstetigung zusätzlich und nachdrücklich abgesichert.


Downloads
Projektumriss Lifegrid (pdf) Dokument öffnen  »
Strategiekonzept SifoLIFE (pdf) Umsetzungsphase Dokument öffnen  »